Massivholz

Warum eine Steirische Harmonika aus Holz?

Wie Ihnen sicher schon aufgefallen ist, bauen wir unsere Landerer Harmonikas

ausschließlich aus handverlesenen Massivhölzern wie Olive, Apfel, Zwetschke,

Nuss, Eibe, Zirbe oder Fichte.

 

Hierbei handelt es sich um Klanghölzer (auch Tonhölzer genannt),

welche sich je nach Art, Qualität und Lagerung hervorragend für den Bau von Musikinstrumenten eignen. Vorwiegend wird Holz verwendet, welches langsam

gewachsen ist und dadurch enge Jahresringe hat.

 

Lang gelagert und luftgetrocknet

Zusätzlich muss es möglichst gerade gewachsen sein und wenig Äste aufweisen.

Klangholz wird viele Jahre lang gelagert und luftgetrocknet, um sicherzugehen,

dass möglichst alle Spannungen im Holz abgebaut worden sind.

Doch nicht nur beim Gehäuse finden bei uns Tonhölzer ihre Verwendung -

auch im Inneren der Harmonika verbauen wir nur Stimmstöcke aus Haselfichte.

 

Die Haselfichte, eine Wuchsvarietät der Fichte in Bergwäldern, zeichnet sich durch

Elastizität sowie hohes Resonanzverhalten und hervorragende Schallgeschwindigkeit aus.

 

Wir sind überzeugt, dass unsere Gehäuse aus Massivholz, unsere Stimmstöcke aus Haselfichte sowie die Verwendung

sonstiger qualitativ hochwertiger Materialien, eine positive Auswirkung auf den Klang und die Schwingung jeder einzelnen Harmonika hat!

Präzise Fertigung mit modernster Bearbeitungstechnik


Wie Sie sehen, sind wir von den Vorteilen und vor allem von der Qualität unserer Massivhölzer überzeugt.

Selbstverständlich nehmen wir uns auch modernste Technik zur Hilfe, um unseren Harmonikas ihren

einzigartigen Look zu geben. - so zum Beispiel bei den CNC-Fräsungen der Holz-Verdecke. 

Ein Vorteil von massiven, unlackierten Gehäusen ist, dass man deren Optik leichter erhalten kann als jene von

furnierten und lackierten Instrumenten. Bei einem Kratzer oder unerwünschtem Fleck kann bei einem furnierten Instrument

nicht viel ausgebessert werden, schlimmstenfalls muss das ganze Bauteil ausgetauscht werden. Massivholz kann einfach

abgeschliffen und nachgeölt werden.